Hier finden Sie uns

 

hahne ServiceCenter

Linda Schimmels

Losheimer Str. 6

54611 Scheid

 

So erreichen Sie uns

 

Tel.: 0 65 57 / 90 01 49

Fax: 0 65 57 / 90 02 38

Mail: schimmels@t-online.de

1. Allgemein

 

Industriebodenbeschichtungs-Systeme sind in der Regel starken Belastungen ausgesetzt. Bei der Planung sollte deshalb schon auf eine Minimierung des Schmutzeintrages, z.B. durch Sauberlaufzonen oder Schmutzfangmatten geachtet werden, um die Pflegeintervalle auf ein nötiges Maß zu begrenzen. Die richtige Reinigung und Pflege unterstützt die Werterhaltung und bringt Arbeitssicherheit und optimale hygienische Bedingungen.

 

2. Erstreinigung

 

In der Regel ist eine Reinigung direkt nach der Verlegung des Bodens nicht erforderlich. Bitte beachten Sie jedoch, dass die vollständige Belastbarkeit erst nach 7 Tagen gegeben ist. Während dieser Zeit ist der Boden vor chemischer Belastung (z. B. scharfe Reinigungsmittel) zu schützen. Vorhandener Schmutz wird vor Inbetriebnahme durch Kehren, Saugen, Nasswischen beseitigt. Hartnäckige Verschmutzungen werden mechanisch (Spachtel, Bürste, Pad) entfernt. Wird der Belag durch mechanische Reinigung stark angegriffen, sollte eine Einpflege oder Versiegelung im Nachgang erfolgen.

 

3. Unterhaltsreinigung

 

Unter Unterhaltsreinigung ist die laufende Reinigung zu verstehen. Je nach Verschmutzung können die Flächen mit warmem Wasser, unter Zugabe eines Reinigers (VESTEROL® A 10DD), mit Hilfe eines Schrubbers, einer Einscheibenmaschine oder einer Wischmaschine, gereinigt werden. Anschließend sind die gelösten Verschmutzungen restlos zu entfernen und mit klarem Wasser nachzuwaschen.

 

4. Einpflege

 

Die einfachste Möglichkeit der Einpflege besteht im Auftrag einer Wischpflege, die nach dem Nachwischen einen Pflegefilm hinterlässt. Bei angegriffenen oder schlecht zu reinigenden Böden empfiehlt sich eine zusätzliche Versiegelung des Belages. Dadurch wird die Optik wieder aufgefrischt, leichte Kratzspuren kaschiert und die Reinigungsfähigkeit verbessert. Je nach Wunsch kann die Versiegelung matt (HADALAN® Topcoat M 12P) oder glänzend (HADALAN® Topcoat G 12P) erfolgen.

 

5. Grundreinigung

 

Bei der Grundreinigung werden alte Pflegefilme, hartnäckige Verschmutzungen und andere Rückstände entfernt. Die Häufigkeit richtet sich nach der Nutzung bzw. des Verschmutzungsgrades. Nach der Grundreinigung muss der Belag wieder geschützt werden (siehe Punkt 4 "Einpflege)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© hahne ServiceCenter